ethnojazz, Freitag, Konzert

Slumberland feat. Sainho Namtchylak

26. 08. 2022 / Fr / 21:00 Uhr / indoor, Parzelle im Depot

Slumberland feat. Sainho Namtchylak
live electronic and voice art performance

Jochem Baelus (B) – live electronic performance, composition
Sainho Namtchylak (Tuva) – voice-art

Eine faszinierende Zusammenarbeit zwischen dem Antwerpener Musiker, Filmemacher und Installationskünstler Jochem Baelus und der tuwinischen experimentellen Sängerin Sainkho Namtchylak. Uns erwarten rasselnde Drohnen und motorische „Dudelsäcke“, die gegen die überirdischen Klänge der Sirene Namtchylak knirschen. Deren unbezwingbare Dämonen und russischen Beat-Poet-Phrasen vereinen sich mit Baelus` fesselnden, melodischen & minimalistischen Kompositionen und völliger Stille.

Jochem Baelus entfesselt mit Slumberland seit 2013 obskuren, hypnotischen Krautrock und Post-Punkt, gefärbt mit verzerrter Exotik. Seinen taktilen Sound erzeugt er mit Batterien von Nähmaschinen, Filmprojektoren und anderen demontierten, mechanischen Objekten. Nach Soloprojekten und Veröffentlichungen macht Baelus‘ roher, skandalöser Gesang Platz für die 63-jährige Stimmkünstlerin Sainkho Namtchylak. Vertieft in die Eigenschaften von Namtchylaks Stimme, entwickelt Baelus eine neuartige, performative Klangskulptur.

Sainkho Namtchylak wuchs in Tuwa auf, einer autonomen Republik in Russland nördlich der Mongolei. Als Rebellin wurde sie als erste weibliche Obertonkünstlerin bekannt, was bis dahin ein Privileg für den männlichen Teil der Bevölkerung war. Später kombinierte sie die traditionellen Gesänge mit Einflüssen aus der Avantgarde-Musik und arbeite mit Künstler:innen von Evan Parker bis zur Band Tinariwen, deren Mitglieder dem Volk der Tuareg angehören.

bestov.be: slumberland
cargocollective: sainkho
facebook: slumberland
youtube: Slumberland

in Kooperation mit Platzhirsch-Festival Duisburg
platzhirsch-duisburg.org